OBMANN:  Litzlbauer Andreas (06645053654)

Teuchtmann Markus, Rauecker Herbert, Peham Johann, Pichler Johann

Litzlbauer Manfred, Maier Gottfried, Enökl Sigi, Zauner Mario


                                    Vereinsgeschichte:

Der Schlepplift Natternbach wurde 1966 vom Schiliftverein Natternbach errichtet. Die Hauptsponsoren damals waren hauptsächlich Gewerbetreibende – der Verein wurde bereits 1965 gegründet. Der Schlepplift war der erste in der ganzen Region und hatte in den ersten Jahren einen großen Zulauf, weil der Hang dank einer Flutlichtanlage (die auch heute noch benutzt wird) auch nachts befahren werden konnte. 1970 wurde ein Babylift erbaut, der für die Kinder gratis zur Verfügung stand, den es heute leider nicht mehr gibt. Der Hang hat eine Länge von 350 Metern und weist 55 Meter Höhenunterschied auf, die Seehöhe liegt cirka bei 500 Meter. Das Gelände galt damals wegen der Höhe immer als schneesicher, doch wegen der milden Temperaturen konnte manchmal erst nach Weihnachten Schi gefahren werden. 1974 wurde eine Schneekanone zur künstlichen Schneeerzeugung angeschafft, wurde aber 1984 wegen der geringen Minusgrade wieder verkauft. Wegen zu wenig Schnee musste der Schlepplift oft geschlossen werden oder wurde überhaupt nicht geöffnet. Ab 2006 fanden sich 9 Personen die den Lift aus Idealismus weiter betreiben, damit unsere Kinder die Möglichkeit haben das Schifahren zu erlernen. 

Copyright Zauner Mario